Blue Flower

shz101017 100shz061018

 Leonie Petersen geb. 21.8.2015 gestorben 7.10.2016

 

Die Eltern Lisa Petersen und Thorsten Koll trauern um den
Verlust ihrer Tochter, 
die uns im Alter von einem Jahr verlassen hat.

Die Grosseltern Karin Krabbe-Petersen , Nis Adolph Petersen

 

die Urgrossmutter Berta Petersen

 

wir sind sicher, dass Leonie nicht mehr länger warten wollte
endlich wieder nach Hause zu können.

Die Pflegefamilie Lund, in dessen Haus Leonie gestorben ist, hielt
es nicht einmal für notwendig uns ein Beileid auszusprechen,
die Todesmeldung wurde telefonisch übermittelt ohne
die Möglichkeit, dass wir Eltern unser Kind noch einmal
sehen konnten.


Frau Reimer vom Pflegedienst bemerkte im Telefonat mit dem Grossvater,
dass so etwas schon mal passieren kann und dass sie überhaupt
nicht verstehen könnte, warum wir nun wütend sind.

Wir können nicht verstehen ....

Wir kämpfen weiter gegen die Ungerechtigkeit die
Leonie angetan wurde und
werden nicht eher ruhen bis die Beteiligten strafrechtlich angeklagt werden.

 

 

Besucht mich wieder auf dieser Seite und ich teile euch mit was mir
angetan wurde und von wem, ich werde alle Namen nennen, schonungslos!

eure Leonie Petersen

(inhaltlich verantwortlich und geschrieben vom Grossvater Nis Adolph Petersen Tel.: 04607-207)
 
PS: meinen Eltern wurde es verboten mich zu beschützen, nur alle 14 Tage durften sie für max 1 Stunde mich besuchen,
ich wollte doch nach Hause zu meiner Mama und Papa !
 
Gerne hätte Leonie sicherlich auch den Schnee zusammen mit ihren Eltern und Grosseltern,
genossen, der Schlitten wartete auf Sie , aber wir können nicht verstehen das wir das nicht
gemeinsam erleben durften,
das wurde uns allen nicht vergönnt!  1.3.2018 / 2.3.2018
aber wir sind weiterhin aktiv .........


beides erschienen im Flensburger Tageblatt 2016/2017, unten zu Ihrem einjähigen Todestag.
 
shz101017
 
Zu Ihrem zweijähigen Todestag  erschien am 6.10.2018 im Flensburger Tageblatt
 
.
..
 
 
 
 
6.10.2018 Update